Donnerstag, 3. Mai 2012

Die schwedische Wikipedia entsteht

Bereits drei Monate nachdem Jimmy Wales die englischsprachige Wikipedia gegründet hatte, führte er mit dem Schweden Linus Tolke einen regen Briefkontakt über die Gründung einer schwedischen Version der online-Enzyklopädie. Am 25. April 2001 war dann entschieden eine schwedische Version zu starten und bereits am 3. Mai 2001 reservierte sich dann Linus Tolke den Namen http://sv.wikipedia.com/, damit die Arbeit so schnell wie möglich aufgenommen werden konnte.

Die schwedische Wikipedia war damit, nach der englischen, der katalanischen und der deutschen Wikipedia die vierte, die Wissen in der nationalen Sprache verbreiten wollte. Der erste schwedische Artikel behandelte das Wort „Götaland“ und wurde am 23. Mai 2001 online gegeben. Da die ersten 100 Artikel nahezu ausschließlich von Linus Tolke geschrieben wurden, dauerte es natürlich seine Zeit bis die schwedische Wikipedia wirklich ins Laufen kam. Im November 2002 begann das Werk dann ernsthaft zu wachsen, nachdem 21 Autoren in nur einem Monat 1300 Artikel ins Netz stellten.

Allerdings dauerte es dann noch bis zum 14. Januar 2005 bis die schwedische Wikipedia das Konkurrenzunternehmen susning.nu mit der Anzahl der Artikel überholt hatte, und dies, obwohl ab Januar 2004 täglich rund 100 neue Artikel publiziert wurden, was sich noch bis 2006 steigerte und dann langsam wieder auf das Niveau von 2004 zurückfiel. Seit Februar 2012 benutzt die schwedische Wikipedia nicht mehr ausschließlich herkömmliche Autoren, sondern benutzt Robots um das Wissen der Wikipedia zu erweitern, was leider auch den Nachteil hat, dass immer häufiger Fehler in den Artikeln auftauchen.


3. Mai 1737: Berndt Johan Hastfer, ein schwedischer Verräter
3. Mai 1826: Karl XV, König von Schweden

Copyright: Herbert Kårlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten