Donnerstag, 29. Mai 2014

Edvard Hedin, der Gründer der Freikirche Helgelseförbundet

Edvard Hedin wurde am 29. Mai 1856 in Kräcklinge bei Örebro geboren und pachtete im Alter von 23 Jahren ein 300 Hektar umfassendes Gut in seinem Heimatort das er nur neun Jahre später aufkaufte. Bereits kurz nachdem Hedin das Gut Torp gepachtet hatte, gründete er die Molkereikooperative des Ortes und engagierte sich in mehreren Unternehmen sowie der Politik der Region, was ihn zu einem der einflussreichsten Personen seiner Umgebung machte.

Mit 27 Jahren hatte Edvard Hedin seinen ersten Kontakt mit der schwedischen Erweckungsbewegung und als er eine Predigt über das Blut Christi hörte, das den Menschen von allen Sünden befreien kann, nahm er diesen neuen Glauben an. Als Hedin dann nur wenig später an einer Gebetsstunde in der Säterie Riseberga teilnahm, spürte der Gutsbesitzer eine tiefe innere Berufung und wollte aller Welt seinen neuen Glauben näher bringen. Hedin sprach öffentlich so überzeugend, dass sich bald mehr und mehr Personen in der Umgebung zum neuen Glauben bekehrten.

Edvard Hedin entdeckte dann jedoch sehr bald, dass die von ihm geschaffene Bewegung nur Bestand hatte wenn regelmäßige Treffen möglich waren und eine Vereinigung geschaffen wurde. Hedin gründete daher einen christlichen Verband, den Helgelseförbundet,  dessen Leiter er wurde und er öffnete sein Gut für die Sonntagsmessen. Nach offiziellen Quellen wurde dort Mittsommer 1887 auch die erste Glaubenskonferenz des Helgelseförbundet abgehalten. Der christliche Verein wuchs in einer unglaublichen Geschwindigkeit und bei der Konferenz des Jahres 1891 zählte man bereits etwa 6000 Teilnehmer. Edvard Hedin blieb nicht nur seinem Glauben treu, sondern blieb auch bis zu seinem Tod der Führer der von ihm geschaffenen Bewegung.


29. Mai 1766: Baltzar von Platen, der Gründer des Göta Kanals
29. Mai 1772: König Gustav III. wird in Stockholm zum König gekrönt
29. Mai 1938: Körperstrafe und Dunkelhaft werden in Schweden abgeschafft
29. Mai 1940: Hemvärnet, eine paramilitärische Einheit in Schweden
29. Mai 1956: Långholmen, ein Gefängnis wird zum Hotel
29. Mai 1985: Der mysteriöse Tod der Journalistin Cats Falck

Copyright: Herbert Kårlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten