Montag, 6. Februar 2017

Der schwedische Skiläufer Sixten Jernberg

Sixten Jernberg wurde am 6. Februar 1929 in ärmlichen Verhältnissen in Lima in Dalarna geboren und begann nach sieben Jahren Schulbildung in einer Schmiede zu arbeiten. Nach nur wenigen Monaten wurde er Waldarbeiter, was, zumindest indirekt, der Beginn seiner Karriere ausmachte, denn um im Winter zum Arbeitsplatz zu kommen, musste er Skier benutzen. Um diese Wege etwas spannender zu machen, wurden die Wege zu kleinen Ausscheidungen bei denen er seine Geschwindigkeiten ständig verbesserte und beginnen konnte bei Jugendausscheidungen in Dalarna teilzunehmen.

Als Sixten Jernberg im Jahre 1949 gerade 20 Jahre alt war, gewann er die Junior-Dalarna-Meisterschaft und begann seine Skikarriere, die ihn zu einem der legendären Wintersportler Schwedens machen sollte. Nur fünf Jahre später nach seinem ersten Sieg gewann Jernberg seine erste Medaille bei der Weltmeisterschaft in Falun und im folgenden Jahr kehrte er mit vier Medaillen von der Winterolympiade in Cortina nach Schweden zurück. So nebenbei gewann Sixten Jernberg auch zweimal den Vasalauf und reihte sich damit in die Liste der unvergesslichen Skiläufer ein.

Bereits 1964 beendete Sixten Jernberg dann seine professionelle Karriere als Skiläufer und konnte in den wenigen Jahren allein bei schwedischen Meisterschaften auf 32 Goldmedaillen zurückblicken. In seiner Freizeit blieb Jernberg, der am 14. Juli 2012 an einem Schlaganfall in Mora starb, dem Skilauf jedoch bis zu seinem 79. Jahr treu, wenn auch nur in seiner Freizeit. In seinem letzten Lebensjahr konnte Jernberg noch den ersten Spatenstich zum Sixten Jernbergmuseum in Limedsforsen erleben, aber die Einweihung des Museums, das regelmäßig zahlreiche Besucher anzieht, konnte der Skiläufer, der sein gesamtes Leben in Lima verbracht hatte, nicht mehr erleben.


6. Februar 1816: Henrik Gahn, einer der bekanntesten Ärzte Schwedens
6. Februar 1837: Johan Anders Wadman, der Skalde, der an Alkoholmangel stirbt
6. Februar 1900: Rudolf Värnlund, der unverstandene Arbeiterliterat
6. Februar 1914: Der letzte politische Machtbeweis der schwedischen Könige
6. Februar 1927: Der nordschwedische Künstler Leander Engström
6. Februar 1975: Das Verbot von DDT in Schweden
6. Februar 1988: Die nationalistische Partei Sverigedemokraterna
6. Februar 1992: Der Nationaltag der Samen in Schweden

Copyright: Herbert Kårlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten