Freitag, 9. Dezember 2016

Das Mehrzweckkampfflugzeug Saab 39 Gripen

Als in den 70er Jahren die Entwicklung des schwedischen Kampfflugzeugs Saab 37 Viggen abgeschlossen war, jedoch andere Länder keinerlei Interesse an diesem Flugzeug hatten, geriet der schwedische militärische Flugzeugbau in eine Krise, denn ein neues Fiasko konnte sich das Land kaum leisten. Um jedoch die Entlassung von 6000 Spezialisten zu verhindern, tauchte die Idee auf ein dennoch ein moderneres Kampfflugzeug zu entwickeln, das weitaus besser eingesetzt werden könne als die Viggen, jedoch auch viel billiger sein sollte, eine Maschine der Spitzenklasse mit der modernsten Technik. Das Ergebnis dieser Überlegung war, dass die schwedische Regierung sich 1983 dazu entschied erneut ein Kampfflugzeug zu finanzieren und schon ein Jahr später begann man am Prototyp Saab 91-1 Gripen zu bauen.

Ursprünglich war geplant dass der Prototyp JAS 39-1 bereits 1986 erstmals starten sollte, was sich jedoch auf Grund mehrerer technischen Probleme verzögerte, denn JAS sollte bedeuten dass die Maschine sowohl für die Jagd, den Angriff und die Aufklärung (Jakt, Attack, Spaning) eingesetzt werden sollte und über ein modernes Computersystem für die Steuerung verfügen sollte. Auf Grund der Verzögerung konnte der Testpilot Stig Holmström daher erst am 9. Dezember 1988 erstmals zu einem Probeflug starten. Obwohl Holmström den Flug 1000 Stunden lang am Simulator trainiert hatte, war seine Kritik nach dem Testflug deutlich: Der Computer reagiere viel zu sensibel um die Maschine sicher fliegen zu können.

Am 2. Februar 1989 zeigte sich dieses Problem erneut als der Prototyp der Saab 39 Gripen beim sechsten Probeflug in Schrott verwandelt wurde, der Pilot jedoch, wie durch ein Wunder, mit einem Armbruch davon kam. Beim Landeanflug kam es zu einem Kampf zwischen Piloten und Computersystem, den der Pilot verlieren musste, da der Computer jeden Befehl des Piloten innerhalb von Bruchteilen von Sekunden korrigieren wollte, wodurch der Pilot die Kontrolle über die Maschine verlor, was letztendlich mit einem Crash endete. Nach mehreren Anpassungen und der Entwicklung einer zweisitzigen Version für Nato-Einsätze entwickelte sich die Saab 39 Gripen dennoch zu einem Erfolgsmodell, das nun durch eine noch modernere Version ersetzt werden soll.


9. Dezember: Die Bedeutung des Annadagen (Annatag) in Schweden
9. Dezember 1594: Gustav II. Adolf wird König von Schweden
9. Dezember 1842: Carl David af Wirsén und die moderne Literatur
9. Dezember 1898: Astri Taube bleibt mit ihrer Kunst im Schatten
9. Dezember 1910: Der Zehnte als Kirchensteuer wird abgeschafft
9. Dezember 1936: Der schwedische Ministerpräsident Arvid Lindman
9. Dezember 1937: Der Erfinder und Nobelpreisträger Gustaf Dalén
9. Dezember 1975: Schweden führt Wahlrecht für ausländische Bürger ein

Copyright: Herbert Kårlin

Mit Stena Line nach Schweden

Keine Kommentare:

Kommentar posten