Freitag, 25. März 2016

Die schwedische Sängerin Sofia Karlsson

Sofia Karlsson kam am 25. März 1975 in Stockholm zur Welt und interessierte sich sehr früh für schwedische Volksmusik, was auch dazu führte, dass die Sängerin und Musikerin an der Königlichen Musikhochschule Volksmusik studierte. Ab 1998 war Karlsson Mitglied der Volksmusikgruppe Groupa, arbeitete jedoch parallel auch an mehreren anderen Volksmusikprojekten.  Im Jahre 2002 kam dann ihr erstes Album Folk Songs, das bei der Bonnier Amigo Music Group erschien und der Sängerin zwar eine gute Kritik, jedoch nicht den Durchbruch brachte, nicht zuletzt deswegen, weil es sich lediglich um eine Sammlung traditioneller schwedischer Volksmusik mit neuem Arrangement handelte, zum Beispiel dem Lied Den blomstertid.

Drei Jahre später erschien dann das zweite Album Sofia Karlssons, auf dem sie ausschließlich Balladen des schwedischen Dichters Dan Andersson interpretiert. Das Album Svarta  Ballader brachte der Sängerin mehrere Preise und wurde bisher über 60.000 Mal verkauft, was bei Volksmusik eine enorme Zahl ist. Gewissermaßen über Nacht war Karlsson eine der bekanntesten Folksängerinnen Schwedens geworden. Ab 2005 konnte Sofia Karlsson daher ganz von ihrer Musik leben. Als sie noch im gleichen Jahr im Duo mit Rikard Wolff Älskar dig präsentierte, gelang es dem Duo sogar sich für einige Zeit in die Svensktoppen zu halten.

In den beiden kommenden Jahren folgten für Sofia Karlsson jeweils über 100 Konzerte pro Jahr und zahlreiche Auftritte in Rundfunk und Fernsehen. Das dritte Album Visor från vinden mit Interpretationen von Lars Forssell, Fred Åkerström, Evert Taube und anderen bekannten Poeten. Bereits nach vier Wochen brachte das Album Karlsson eine Goldene Schallplatte ein und die Sängerin galt als die Erneuerin der schwedischen Volksmusik. Nach ihrem vierten Album Söder om kärleken im Jahre 2009 wurde es etwas ruhiger um Karlsson, denn es kam die Geburt eines Sohnes und eine Trennung. Nach einem Livealbum sollte erst wieder 2014 das Studioalbum Regnet faller utan oss erscheinen mit dem Sofia Karlsson ihr Publikum voll zurückerobern konnte.


25. März: Der Waffeltag in Schweden
25. März 1751: Fredrik I., König Schwedens dank seiner Ehefrau
25. März 1902: Sten Broman, ein schwedisches Original
25. März 1954: Massiver Widerstand gegen das Fernsehen in Schweden
25. März 2008: Bengt Helldal, der fitte Arzt aus Falkenberg
25. März 2012: Der schwedische Spion Bertil Ströberg 

Copyright: Herbert Kårlin

Visit Göteborg!

Keine Kommentare:

Kommentar posten