Sonntag, 27. März 2016

Nordic Channel, der heutige Kanal 5

Am 27. März 1989 begann der heutige Kanal 5 unter dem Namen Nordic Channel mit seinen Sendungen, nur 19 Tage nachdem Matts Carlgren in Stockholm bekannt gegeben hatte dass ein weiterer privater Fernsehkanal in Schweden öffnen wird, der sich von Werbeeinnahmen finanzieren wird, was vor ihm nur Jan Stennbeck mit TV3 gewagt hatte. Während jedoch TV3 kein Problem damit hatte unmittelbar Zuschauer zu finden, hatte es Nordic Channel extrem schwierig ein Publikum zu finden. Bereits 1990 musste der Kanal Programmzeiten verkaufen und 1991 waren die Kassen des  Senders leer. Als auch Bingolotto, das über Nordic Channel gesendet werden sollte, einen Rückzieher machte und mit TV4 einen Vertrag schloss, konnte Matts Carlgren nur noch nach einem neuen Käufer suchen.

Allerdings fand sich im nordischen Raum kein Interessent dafür und nur der Amerikaner Harry E. Sloan, der Besitzer von SBS, zeigt sich interessiert. Sloan kauft Nordic Channel und ändert den Namen auf TV5 und benutzt damit den gleichen Namen eines französischen Senders, der bereits im nordischen Kabelnetz existierte. Es kam zu einer Klage, Kompromissversuchen und schließlich einer weiteren Umbenennung des Fernsehkanals in Femman. Finanziell ging es nun aufwärts, da man Programmzeit  an die Pingstkyrkan (Pfingskirche) verkaufte, das persische Programm Miniatyr ausstrahlte, Unilever als Werbekunden gewann und einen Vertrag mit Paramount abschließen konnte. Da jeder Versuch schwedische Soaps zu produzieren und auszustrahlen mit einem Fiasko verbunden war, begann SBS den Kanal mehr und mehr zu amerikanisieren, mit Star Trek, Mission Impossible und anderen amerikanischen Erfolgssendungen, die letztendlich Femman retteten.

Am 1. Februar 1996 änderte der Sender erneut seinen Namen und wurde zu Kanal 5. Erneut versuchte man den Zuschauern schwedisches Programm zu bieten, wenn auch mit sehr geringem Erfolg und selbst Aufklärungssendungen ab dem Jahre 2000 zeigen nur mäßigen Erfolg, denn das Publikum sucht im Kanal 5 keine nordische Soap. Ein Erfolg wurden dagegen Big Brother, die Talentjagd Popstar und vor allem die Kriminalserie CSI. Und mit der Übertragung des Weltmeisterschaftsspiels Schweden gegen Türkei im Jahre 2001 zählte Kanal 5 erstmals über eine Million Zuschauer und die Probleme des Kanals waren zu Ende. 2013 kaufte das amerikanische Unternehmen Discovery Communications Kanal 5, der weiterhin aus London ausgestrahlt wird und sich vor allem an eine Personengruppe wischen 15 und 44 Jahren richtet, weiterhin mit CSI und The Big Bang Theory als Zugpferde.


27. März 1794: Die schwedisch-dänische Konvention von 1794
27. März 1805: Johan Murberg und der Erfolg der schwedischen Sprache
27. März 1873: Der schwedisch-amerikanische Künstler David Edström
27. März 1904: Der erste Golfklub in Stockholm
27. März 1922: Die Öresundsvarvet in Landskrona geht in Konkurs
27. März 1940: Der schwedische Freiwilligen-Verband
27. März 1942: Laila Westersund, eine Karriere mit bereits vier Jahren
27. März 1966: Ragnar Josephson wird in Lund verewigt
27. März 1966: Ragnar Josephson, von der Poesie bis ins Dramaten

Copyright: Herbert Kårlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten