Mittwoch, 20. März 2013

Der Mord an Helén Nilsson in Hörby

Am 20. März 1989 macht sich Helén Nilsson auf den Weg zu einem Einkaufszentrum in Hörby um dort eine Freundin zu treffen. Als das Mädchen dort nicht auftaucht und am Abend auch nicht nach Hause zurückkehrt, wird allen sehr schnell klar, dass etwas geschehen sein muss. Erst sechs Tage später wird Helén tot aufgefunden und die folgende Obduktion zeigt, dass sie auf brutalste Weise misshandelt und vergewaltigt worden war. Wegen der Schwere des Falles wird unmittelbar alles in die Wege geleitet um den Täter zu finden, was sich jedoch ohne Zeugen als sehr schwierig erweist.

Obwohl die Obduktion beweist, dass Helén Nilsson mehrere Tage lebend in den Händen des Gewalttäters war, kommt die Polizei bei der Suche nach dem Täter nicht weiter und alle, die als verdächtig eingestuft werden oder gar festgenommen werden, erweisen sich als unschuldig. Obwohl die DNA-Technik nicht sehr fortgeschritten war und der Polizei 1989 keine großen Dienste leistete, kamen die Beamten auf die Idee das gefundene Sperma und die anderen Spuren einfrieren zu lassen, was sich 2004 als kluge Entscheidung erwies, denn erst am 24. Juni 2004, 15 Jahre nach der Tat Heléns, konnte der Täter dadurch festgestellt werden.

Die Aufklärung des Mordes an Helén Nilsson im Jahre 2004 war dennoch einem Zufall zu verdanken, denn der Polizistin Monica Olhed wurde bei einem privaten Fest zugetragen, dass sich ein Mann in einer bestimmten Firma um die Mordzeit sehr merkwürdig verhalten habe und damals eigenartige Gerüchte um ihn kreisten. Die Polizistin nahm den Tipp ernst und bei einer Abgleichung der DNA stellte sich heraus, dass Ulf Olsson, der Täter, in diesem Jahr nicht nur die zehnjährige Helén getötet hatte, sonder mit Sicherheit auch die 26-jährige Jannica Ekblad. Auf Grund einer DNA-Beweisführung wurde Olsson erst zu lebenslänglicher Haft verurteilt, die bei der Berufung jedoch in eine Einweisung in die Psychiatrie geändert wurde, wo sich der Täter dann das Leben nahm.


20. März 1413: Landskrona, die Hauptstadt Skånes
20. März 1413: Landskrona wird Stadt und zum Handelszentrum 
20. März 1957: Der schwedische Gitarrist und Sänger Joakim Thåström 

Copyright: Herbert Kårlin

Göteborg Reiseführer

Keine Kommentare:

Kommentar posten