Samstag, 16. März 2013

Der schwedische Stand-up Künstler Jakob Öqvist

Jakob Öqvist wurde am 16. März 1971 in Stockholm geboren und stand bereits mit elf Jahren mit der Runes teatersällskap auf der Bühne. Diese Faszination ließ ihn nicht mehr los, was dazu führte, dass er im Gymnasium ebenfalls die Theaterlinie wählte und nach seinem Abitur mit zwei Freunden, die einige Jahre später bei einem Brand umkamen, die Komikergruppe Kulingvarning gründete. Bevor Öqvist im Jahre 1995 hauptberuflich Schauspieler wurde, bildete er sich bei Impro, Commedia del arte und Mask weiter.

Zum Stand-up kam Jakob Öqvist gegen das Jahr 2000, als er seine Ausbildung als Schauspieler am Dramatischen Institut für Stand-up vervollständigen wollte und entdeckte, dass er bei dieser Art von Auftritten seinem Publikum weitaus näher kam, die Arbeit aber auch weitaus interessanter war, da man sich als Künstler ständig weiterentwickeln muss und sich jeder Zeitströmung anzupassen hat. Als Stand-up Künstler ist Öqvist heute in ganz Schweden bekannt, wobei die Klubs, in denen er auftritt, auch immer bis zum letzten Platz besetzt sind.

Neben seinen Auftritten als Stand-up Künstler in ganz Schweden wirkt Jakob Öqvist auch bei mehreren Fernsehsendungen und Radioprogrammen mit, insbesondere dem Morgenprogramm Vakna med NRJ, das seit 2007 parallel bei der Radiostation NRJ und der Fernsehstation Kanal 5 ausgestrahlt wird. Das Programm, das sich an ein junges Publikum zwischen 15 und 24 Jahren richtet, ist eine Mischung zwischen Informationssendung und Stand-up Kunst, die bei dieser Sendung von Jakob Öqvist, Martin Björk und Izabella Fröberg geboten wird.


16. März 1596: Ebba Brahe, die Geliebte des Königs Gustav II. Adolf 
16. März 1792: Mord auf dem Maskenball

Copyright: Herbert Kårlin

Svenska Mässan Göteborg

Keine Kommentare:

Kommentar posten