Dienstag, 10. September 2013

Die schwedische Sängerin Anna Book

Anna Book (Toledano) wurde am 10. September 1970 in Nacka geboren und hatte sehr früh die Ambition Sängerin zu werden. Mit 14 Jahren nahm sie an einer Talentsuche der schwedischen Tageszeitung Dagens Nyheter teil und konnte in der Endausscheidung im Göta Lejon in Stockholm den vierten Platz belegen, was auch dazu führte, dass ihr CBS anbot die Single Hjärtat bankar aufzunehmen, eine Platte, die vom Publikum zwar positiv aufgenommen wurde, jedoch noch nicht zum großen Erfolg führte.

Als Anna Book ein Jahr später als singender Gast in der Familienserie Solstollarna auftauchte, wurde die 15-jährige dann von ganz Schweden entdeckt und es erschien ihr erstes Album mit dem Namen Killsnack mit dessen Titelsong sie längere Zeit in den Svensktoppen platziert war. Wieder ein Jahr später nahm die Sängerin an der Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest teil und landete mit ABC auf dem fünften Platz. 1987 schied sie dann mit einem neuen Beitrag bereits in der Vorentscheidung des Melodifestivalen aus und selbst ihre beiden folgenden Singles, die Per Gessle und Marie Fredriksson schrieben, blieben dann nahezu unbemerkt.

Bis Mitte der 90er Jahre verschwand Anna Book dann von der Musikszene und widmete sich ganz ihrer Familie. Der Versuch eines Comback war sehr für Brook sehr schwierig, auch wenn sich Anna Book musikalisch entwickelt hatte und in den unterschiedlichsten Sendungen im Fernsehen zu sehen war. Erst als die Sängerin im Jahr 2006 an Let's dance teilnahm und mit ihrem Tanzpartner David Watson auf dem zweiten Platz landete, sprach man wieder viel über Anna Book. Bereits im folgenden Jahr war die Sängerin dann mit Samba Sambero zurück bei der Vorausscheidung des Eurovision Song Contests und belegte dieses Mal den neunten Platz. Anschließend folgten erneut mehrere Auftritte, unter anderem beim Allsång på Skansen und gegenwärtig nimmt sie als Chorleiterin an einer Fernsehausscheidung teil bei der der beste Amateurchor Schwedens gesucht wird.


10. September 1821: August Jahnke, der Gründer der Allmänna Sångförening 
10. September 1978: Schwedens bester Formel 1 Fahrer stirbt nach Unfall

Copyright: Herbert Kårlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten