Montag, 21. April 2014

Hedemora in Dalarna bekommt eine Feuerwehr

Hedemora ist die älteste Stadt Dalarnas, wenn man sich an den Stadtrechten orientiert, denn Hedemora wurde bereits 1459 mit den Stadtrechten versehen, auch wenn Falun mindestens gleich alt ist und beide Städte bereits im Mittelalter existierten. Aus dieser ältesten Zeit existiert in Hedemora allerdings nur noch die Kirche, die spätestens Anfang des 14. Jahrhunderts gebaut wurde, auch wenn später Anbauten und Renovierungen den ursprünglichen Charakter der Kirche etwas veränderten.

Aber auch wenn Hedemoras erste Gebäude vermutlich bereits im 11. Oder 12. Jahrhundert gebaut wurden, so hat die Stadt heute einen relativ modernen Charakter, den vor allem der Architekt Lars Israel Wahlman zu Beginn des 20. Jahrhunderts geschaffen hat, denn wie bei so viele schwedische Holzstädten, zerstörten Großbrände den ursprünglichen mittelalterlichen Charakter der Stadt und selbst die Straßenführung des 18. Jahrhunderts musste der jüngeren Stadtplanung weichen.

Hedemora wurde im Laufe der Geschichte von zwei großen Bränden heimgesucht. Der erste Großbrand am 2. Mai 1754 zerstörte 90 der 110 Gebäude der Stadt. Auch wenn der König dann befahl, nur noch Steinhäuser zu bauen, zwang die Armut die Mehrheit der Bewohner dazu, erneut zum Holz zu greifen. Das Ergebnis davon war, dass es bereits am 21. April 1849 zu einem neuen Brand kam bei dem 33 Gebäude vollständig abbrannten. Dieses Mal entschied der Stadtrat, dass dies die letzte große Zerstörung Hedemoras sein sollte. Natürlich konnte man Brände nicht vermeiden, aber man entschied sich nun eine Feuerwehr einzurichten und eine Person dafür zu bezahlen auch nachts die Stadt zu überwachen damit der kleinste Brand sofort gelöscht werden konnte.


21. April 1612: Karl IX. ein Ersatzkönig leitet Schweden 
21. April 1912: Siri von Essen, die stärkste Frau Strindbergs 
21. April 1917: Streik und Revolution in Schweden 
21. April 1948: Klasse Möllberg, der Liebling schwedischer Kinder
21. April 1996: Der Cedergrenska Turm in Danderyd 

Copyright: Herbert Kårlin

Der Botanaische Garten in Göteborg

Keine Kommentare:

Kommentar posten