Samstag, 12. Dezember 2015

Saab 92, das erste Fahrzeug des Autoherstellers Saab

Die Geschichte des Automobilherstellers Saab begann gewissermaßen am 12. Dezember 1949, als das erste Modell des schwedischen Autoherstellers vom Fließband lief, nachdem der Ingenieur Gunnar Ljungström und der Autodesigner Sixten Sason mehrere Jahre lang an diesem Projekt gearbeitete hatten und unzählige Veränderungen am Fahrzeug vorgenommen wurden. Natürlich handelte es sich bei diesem Fahrzeug um den legendären Saab 92 von dem noch heute einige über die Straßen Schwedens rollen und dabei bedeutendes Aufsehen erregen.

Natürlich war die Technik des Saab 92 nicht mit jener heutiger Fahrzeuge zu vergleichen, denn das erste Serienfahrzeug des Unternehmens Saab hatte einen Zweizylindermotor mit einem Hubraum von 764 Quadratzentimetern. Aber immerhin erreichte der Saab 92 eine Höchstgeschwindigkeit von knapp 100 Kilometer die Stunde, eine Geschwindigkeit, die Greta Molander im Jahr 1952 den ersten Platz bei der Rallye in Monte Carlo einbrachte, eine unbezahlbare Reklame für den schwedischen Autohersteller.

Im Grunde war der Saab 92 aus einer Beschäftigungstherapie entstanden, denn um diese Zeit hatte der Flugzeughersteller Saab kaum Aufträge und wollte die vorübergehende Arbeitslücke mit dem Bau eines Automobils ausfüllen. Da um diese Zeit auch das Gerücht herrschte, dass Volvo  den PV 444 zu einem günstigen Preis verkaufen wolle, sparte Saab an Kosten und schaffte damit ein Auto für das Volk. Der letzte der 20.128 Saab 92, der in Schweden mehrere Spitznamen erhalten hatte, unter anderem Trollhättemoped (Trollhättanmoped), Djungeltrumma (Dschungeltrommel) und Putt-Putt, wurde im Jahr 1956 gebaut. Die Geschichte der Saab-Modelle kann im Saab-Museum in Trollhättan verfolgt werden.


12. Dezember 1752: Der schwedische Philosoph Nils von Rosenstein
12. Dezember 1849: Anders Lindeberg kämpft für ein freies Theater
12. Dezember 1853: Henrik Menander, der Arbeiterdichter Skånes
12. Dezember 1868: Axel Petersson, bekannt als Döderhultam
12. Dezember 1881: Emil Hammarlund gründet die schwedische Lehrerzeitschrift
12. Dezember 1989: Gunnar Nilson, in Jazzkreisen bekannt als Siljabloo
12. Dezember 2010: Der Tag des Weihnachtssterns in Schweden

Copyright: Herbert Kårlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten