Sonntag, 13. Dezember 2015

Der Schauspieler und Theaterdirektor Pierre Deland

Pierre Deland kam am 13. Dezember 1805 als Sohn eines Violinisten in Stockholm zur Welt und arbeitete erst als Buchhalter, wurde Unteroffizier und entdeckte 1822 das Theater, denn gemeinsam mit seinen Brüdern Lars Mauritz und Fredrik schloss er sich in diesem Jahr Kristoffer Svanbergs reisender Theatergesellschaft an. Ohne jede Ausbildung im Schauspiel lernte Deland sehr schnell die Bühne zu erobern und das Publikum zu begeistern, trotz seiner Überheblichkeit und der negativen Einstellung, die er zu seinen Kollegen hatte.

Bereits 1833 übernahm dann der Schauspieler Pierre Deland die Theatergesellschaft, die vor allem in kleineren Orten und sehr viel in Finnland unterwegs war, da dort um diese Zeit keine festen Theater existierten und die von ihm gewählten französischen Komödien dort nahezu unbekannt waren. Obwohl es nicht leicht war unter Deland zu arbeiten, da dieser weder im Privatleben noch beim Schauspiel den Begriff Toleranz kannte, konnte er die besten Schauspieler jener Zeit in seine Truppe locken und halten, da sein Theater Erfolg hatte.

Einer der Gründe für den Erfolg von Pierre Deland war, dass er seinen Schauspielern ein möglichst normales Sprechen auf der Bühne beibrachte und diese sich dadurch dem Publikum näherten. Deland begnügte sich jedoch nicht damit das schwedische Theater zu erneuern und natürlicher zu gestalten, sondern er gründete auch einige feste Theater, zum Beispiel in Uppsala und auf Åland. Eine andere Errungenschaft Delands, der am 13. November 1862 starb, war die Gründung einer Pensionskasse für Künstler, was viele Schauspieler und Musiker von der extremen Altersarmut rettete.


13. Dezember 1533: König Erik XIV, der Nachfolger von Gustav Vasa
13. Dezember 1621: Katarina Stenbock und der schwedische König Gustav Vasa
13. Dezember 1638: Katarina Vasa und der Übergang in ein neues Königsgeschlecht
13. Dezember 1810: Das Karolinska Institut in Solna bei Stockholm
13. Dezember 1881: Anders Österling, der Landschaftsdichter Skånes
13. Dezember 1927: Lucientag und Lucienfest in Schweden
13. Dezember 1939: Schweden bekommt eine Sammelregierung (samlingsregering)

Copyright: Herbert Kårlin

Visit Göteborg!

Keine Kommentare:

Kommentar posten