Freitag, 22. November 2013

Die nordschwedische Sängerin Annika Norlin

Annika Norlin wurde am 22. November 1977 in Östersund geboren, ist jedoch kaum unter ihrem tatsächlichen Namen bekannt, denn ihre englischen Lieder erscheinen unter dem Künstlernamen Hello Saferide und die schwedischen unter dem Namen Säkert!, beides Namen, die ein Teil ihres Lebens sind, denn der erste der beiden Namen geht auf ihren Aufenthalt in den USA zurück und der zweite ist eine Gehirnakrobatik. Die Schule, die Norlin in den USA als Austauschschülerin besuchte, hatte einen Taxidienst, der sich immer mit den Worten „Hello Saferide“ meldete und Säkert! ist eine Abwandlung des jämtländischen lokalen Ausdrucks läju, was soviel wie eller hur bedeutet, auf Englisch also sure und zurückübersetzt Säkert! bedeutet.

Annika Norlin während des Kulturfestivals in Göteborg 2015

Die musikalische Karriere von Annika Norlin begann erst im Jahre 2005 mit ihrem Album Introducing … Hello Saferide, das den Erfolgssong My best friend enthielt. Drei Jahre später erschien Norlins zweites englischsprachiges Album, das unmittelbar Erfolg hatte und mit Arjeplog und ähnlichen Liedern eine starke Fortentwicklung zeigte. Bereits vor ihrem musikalischen Einstieg hatte die Sängerin als Sprecherin im Rundfunk, später auch als Moderatorin und als Journalistin für die Tagespresse Nordschwedens gearbeitet, eine Tätigkeit, die bis 2010 fortsetzte.

Im Jahre 2007 erschien Annika Norlins erstes schwedische Album und ihr erster Videoclip Vi kommer att dö tillsammans, dem einige Jahre später ein weiteres Album folgte auf dem man Min hemstad findet. In diesen Jahren hatte die Künstlerin ständig Auftritte in ganz Schweden und war auch zum Festival Peace & Love in Borlänge eingeladen. Die zweite Hälfte des Jahres 2013 wurde es etwas ruhig um Annika Norlin, aber es gibt ein Gerücht nach dem sie in der kommen Kulturhauptstadt Umeå, in der sie auch lebt, 2014 einige Überraschungen vorbereitet. In der Tat kam sie im August des Jahres bei Way Out West in Göteborg zurück auf die Bühne. Norlin erhielt 2010 für ihre Novelle Balthoran einen geteilten zweiten Platz eines Novellenwettbewerbs in Umeå und zeigte sich damit als sehr viellseitige Künstlerin.


22. November 1595: Das Vadstena Kloster wird aufgelöst 
22. November 1844: Oscar Norén und die Entstehung des Svenska Dagbladet

Copyright: Herbert Kårlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten