Samstag, 20. Dezember 2014

Die schwedische Sängerin Sonja Aldén

Sonja Aldén wurde am 20. Dezember 1977 im britischen St. Albans geboren und besuchte zwischen 1987 und 1993 die sogenannten Adolf Fredriks musikklasser, eine Hauptschule mit einer Abteilung für Gesang und Musik. Anschließend besuchte Aldén bis zu ihrer Hochschulreife im Jahre 1998 die Ausbildung zur Berufsmusikerin im Stockholmer Gymnasium Södra Latin, was die Musikerin dann dazu führte Musicallehrerin am À la Carte-teatern zu werden. Ab 2001 wurde die Sängerin dann Leadsängerin eine Soul-Funk Gruppe und gründete eine eigene Band ohne jedoch den großen Durchbruch zu finden.

Erst als Sonja Aldén im Jahre 2004 den Musikwettbewerb Schlagerstjärnan gewann, wurde das Fernsehen mehr und mehr auf die Sängerin aufmerksam, aber meist stand Aldén nur als Chorsängerin im Hintergrund von Shirley Clamp, die noch im gleichen Jahr den Song Du är allt interpretierte bei dem Sonja Aldén sowohl den Text als auch die Musik geschrieben hatte. Dieser Song sollte sich zu einem der häufigsten Hochzeitsliedern entwickeln und wurde 2007 auch von Aldén selbst interpretiert.

Bereits 2005 kam die erste schwedische Vorausscheidung für den Eurovison Song Contest für Sonja Aldén, allerdings als Mitautorin des Songs Att älska dig, den Shirley Clamp auf die Bühne brachte und gleichzeitig als Backgroundsängerin für den Beitrag aus Litauen. Im Folgejahr nahm Sonya Aldén mit ihrem Künstlernamen Sonya und dem Song Etymon als Solosängerin an er Vorausscheidung teil, schied jedoch sehr früh aus, im Gegensatz von The Poodels für deren Beitrag Nights of Passion sie den Text geschrieben hatte. Der Erfolg im Melodifestivalen, der schwedischen Vorausscheidungzum ESC, kam jedoch im folgenden Jahr mit der Ballade För att du finns, denn damit errang sie zwar nicht den Gewinn, kam jedoch in die Endausscheidung. Sonja Aldén ist weiterhin aktiv, konnte bisher jedoch, außer mit ihren Weihnachtsliedern, nicht wieder an ihren Erfolg von 2007 anknüpfen.


20. Dezember 1483: Dialogus creatorum, das erste gedruckte Buch Schwedens
20. Dezember 1537: König Johan III., der Bauherr Schwedens
20. Dezember 1851: Der schwedische Nationalökonom Knut Wicksell
20. Dezember 1946: Peps Persson bringt Blues und Reggae nach Schweden

Copyright: Herbert Kårlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten