Montag, 7. Oktober 2013

Die schwedische Sängerin Charlotte Perrelli

Charlotte Perrelli wurde am 7. Oktober 1974 unter dem Familiennamen Nilsson in Hovmantorp, einem Ort mit knapp 3000 Einwohnern, im Småland geboren. Perrelli begann dann mit 13 Jahren in der lokalen Tanzband Bengt-Ingvars zu singen. Als sie 1992 in eine Schule in Växjö kam, wechselte die Sängerin auch die Tanzband und begann erst mit Kendix und etwas später auch mit Anders Engbergs aufzutreten. Als Björn Hedström dann 1995 mit Du är drömmen jag drömt beim Melodifestivalen mitwirkte, trat auch Perrelli zum ersten Mal in der Vorentscheidung des Eurovision Song Contests auf, wenn auch nur als Backgroundsängerin.

Der Durchbruch kam für Charlotte Perrelli jedoch erst nachdem sie 1997 Anders Engbergs verlassen hatte und zur Tanzband Wizex wechselte, denn bereits 1998 wurde das Album Mot nya mål der Gruppe für einen Grammy nominiert. Nur ein Jahr später nahm Perrelli mit Tusen och en natt (in englischer Sprache) am Eurovision Song Contest teil und führte die Sängerin zum ersten Platz. Perrelli war damit nahezu über Nacht zu einer der bekanntesten Sängerinnen Schwedens geworden und verließ nur Monate später die Tanzband Wizex für eine Solokarriere.

Nachdem Charlotte Perrelli Wizex verlassen hatte, ging sie mehr und mehr auf Discomusik und Pop über, veröffentlichte ihr erstes Album und ging in ganz Europa auf Tournee. Perrelli wurde anschließend zweimal Moderatorin für das Melodifestivalen, ging mit Robert Wells und Jill Johnson auf Tournee, veröffentlichte ein weiteres Album und spielte 2006 die Hauptrolle im Musical Skönheten och odjuret. Erst 2007 erschien dann auch ihre erste Single in schwedischer Sprache und 2008 nahm sie mit Hero erneut als Sängerin am Melodifestivalen teil, das sie knapp gewann, um jedoch beim Eurovision Song Contest nur einen der letzten Plätze einzunehmen. Perrelli ließ sich deswegen jedoch nicht unterkriegen und nahm 2012 erneut am Melodifestivalen teil, ohne dieses Mal jedoch die Ausscheidung zu gewinnen. Auch wenn die musikalische Karriere der Sängerin nun leicht einbrach, so entstand 2012 ein neues Album, sie schrieb zwei Bücher und erhielt die weibliche Hauptrolle im Musical Eva Perón an der Oper in Malmö.


7. Oktober 1882: Der Tierschutzverband Djurens Rätt nimmt seine Arbeit auf 
7. Oktober 1994: Die schwedische Komödie Svensson, Svensson

Copyright: Herbert Kårlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten