Samstag, 31. Oktober 2015

Axel Munthe, Schriftsteller und Arzt

Axel Munthe kam am 31. Oktober 1857 als Sohn eines Apothekers in Oskarshamn zur Welt und studierte nach seiner Hochschulreife an der Universität Uppsala Medizin und Philosophie, ging jedoch nach seinem Examen erst an die Universität Montpellier und anschließend nach Paris um dort 1880 seinen Doktor zu machen. Ab dem Folgejahr arbeitete Munthe als Gynäkologe in der französischen Hauptstadt, begann sich dann jedoch mehr und mehr auf Nervenkrankheiten zu spezialisieren. Während dieser Jahre verkehrte der Arzt insbesondere in der skandinavischen Künstlerkolonie und wurde, unter anderem, auch der persönliche Arzt von August Strindberg, obwohl beide Personen eine sehr unterschiedliche Lebenseinstellung hatten und kaum als Freunde bezeichnet werden konnten.

Als 1884 in Neapel eine Choleraepidemie ausbrach, ging Axel Munthe unmittelbar nach Italien um dort Hilfe zu leisten. Italien sollte auf den Arzt eine besondere Anziehungskraft ausüben, denn nach der Scheidung von seiner ersten Frau im Jahre 1888 verließ Munthe endgültig Paris um sich auf Capri niederzulassen. Nach zwei Jahren an Depressionen und Geldmangel entschied sich der Arzt jedoch eine Praxis in Rom zu eröffnen, wo er sich, auf Grund seiner damals modernen Behandlungsmethoden sehr schnell in einen Modearzt verwandelte. Im gleichen Jahr, als Munthe seine Praxis in Rom eröffnete, baute er auf Capri eine Villa, die heute noch unter dem Namen San Michele weltberühmt ist. Die Kunstsammlungen, die Munthe in seiner Villa sammelte, führten auch dazu, dass Capri sehr bald von kulturellen und königlichen Gästen heimgesucht wurde und die italienische Insel schließlich in ein touristisches Paradies verwandelten.

Im Jahre 1892 wurde Axel Munthe gebeten der persönliche Arzt von Kronprinzessin Victoria zu werden, was damit verbunden war, dass der Arzt ab 1893 jedes Jahr längere Zeiten auf dem Schloss in Stockholm wohnte und ein Freund des künftigen Königs Gustav V. wurde. 1903 wurde Munthe dann offiziell königlicher Hausarzt, was allerdings während des Zweiten Weltkrieges zu gewissen Problemen geführt haben könnte, da Munthe sich gegen den Nationalsozialismus aussprach, das Königshaus jedoch geschlossen hinter Hitler stand. Erstaunlich ist daher auch, dass der Arzt 1937 mit Hermann Göring über den Verkauf seiner Villa auf Capri verhandelte und Munthe auch akzeptierte mit dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs ganz im Stockholmer Schloss einzuziehen, wo der Arzt und Schriftsteller auch am 11. Februar 1949 starb.


31. Oktober 1878: Die Dampfmühle Eldkvarn in Stockholm brennt
31. Oktober 1916: Carl Bernadotte und die Affäre Huseby
31. Oktober 1920: Die schwedische Fußballlegende Gunnar Gren
31. Oktober 1924: Lars Widding, der Vielschreiber des 20. Jahrhunderts
31. Oktober 1924: Der schwedische Schriftsteller Lars Widding
31. Oktober 1962: Mari Jungstedt und Kommissar Anders Knutas aus Gotland
31. Oktober 2006: Der Umskalstunneln zwischen Schweden und Norwegen

Copyright: Herbert Kårlin

Keine Kommentare:

Kommentar posten