Mittwoch, 10. September 2014

Der schwedische Chemiker Carl Gustaf Mosander

Carl Gustaf Mosander kam am 10. September 1797 i Kalmar zur Welt und entschied sich bereits mit 15 Jahren dazu Apotheker zu werden und begann daher in Stockholm eine entsprechende Ausbildung. Aber bereits 1819 hatte Mosander das nächste Ziel im Auge und er studierte am Karolinska Institut unter Jakob Berzelius Medizin, ein Studium, das er 1825 mit grossem Erfolg beendete. Nur elf Jahre später hatte Mosander dann sein höchste wissenschaftliche Ziel erreicht, denn er wurde am Karolinska Institut zum Professor in Pharmazie und Chemie ernannt.

Aber auch wenn Carl Gustaf Mosander bald als Wissenschaftler bekannt war, der seine Forschungen mit aussergewöhnlicher Sorgfalt führte, so gehörte er zu jenen Wissenchaftlern Schwedens, die sich in zu vielen Bereichen gleichzeitig bewegten. Dies ist auch der Grund, warum Mosander, von seinen Arbeiten über seltene Erden abgesehen, an denen er allerdings im Auftrag von Berzelius arbeitete, weder in der Pharmazie, noch in der Medizin oder der Chemie als Neuerer gilt oder besondere Erkenntnisse gewann. Ein Problem war sicher auch, dass Mosander sich zu sehr an bereits bekannte Erkenntnisse klammerte, was jede wissenschaftliche Leistung bremst.

Dass Carl Gustaf Mosander dennoch eine wichtige Rolle in der Geschichte der Pharmazie Schwedens spielt, liegt daran, dass er 1846, neben seiner Tätigkeit als Professor, auch zum Inspektor des Pharmazeutischen Instituts des Karolinska Instituts ernannt wurde und daher sämtliche Apotheken des Landes überwachen und besuchen musste. In diesem Rahmen schuf er einheitliche Regeln für sämtliche Apotheken des Landes, sorgte für eine bessere Organisation und erneuerte das gesamte Ausbildungssystem der Apotheker Schwedens. Mosander legte damit die Grundlagen für das heutige Apothekensystem des Landes.


10. September 1380: Håkan Magnusson, der König auf verlorenem Posten
10. September 1821: August Jahnke, der Gründer der Allmänna Sångföreningen
10. September 1866: Tor Aulin, der Lehrer von August Strindberg
10. September 1892: Anders Anderson, ein Arzt als schwedischer Skalde
10. September 1924: Die Lottabewegung (Lottakåren) in Schweden
10. September 1970: Die schwedische Sängerin Anna Book
10. September 1978: Schwedens bester Formel 1 Fahrer stirbt nach Unfall

Copyright: Herbert Kårlin

Visit Göteborg!

Keine Kommentare:

Kommentar posten