Sonntag, 12. Juli 2015

Der schwedische Sänger Yohio

Der schwedische Sänger Yohio kam am 12. Juli 1995 unter dem Namen Kevin Johio Lucas Rehn Eires in Stockholm zur Welt, ist jedoch in ganz Schweden, und einigen anderen Ländern, nur unter seinem Künstlernamen Yohio bekannt. Der Künstler lernte ab sechs Jahren Klavier spielen und ging mit elf Jahren zur Gitarre über, eine Entscheidung, die wiederum dazu führte, dass er als 14-Jähriger als Gitarrist zur Popgruppe Seremedy stieß, die 2010 in ganz Schweden spielte und bemerkenswerte Erfolge hatte, ohne allerdings je in die Topgruppe der schwedischen Bands vorzustoßen.

Yohio, dessen Musik vom japanischen visual kei inspiriert ist, organisierte 2011 auf Eigeninitiative eine Tournee in Japan, produzierte dort eine CD und kam anschließend nach Schweden zurück, wo er von bedeutenden Erfolgen in Japan sprach. Auch wenn Japan nicht unbedingt als sein Durchbruch zu sehen war und seine Platte dort lediglich kurzzeitig bis zum 84. Platz kletterte, war er nun in Schweden bekannt, was Yohio wiederum dazu verhalf mit Heartbreak Hotel an der Vorausscheidung zum Eurovision Song Contest 2013 teilzunehmen. Der Sänger kam auf den Zweiten Platz und durfte daher Schweden nicht vertreten, kam jedoch mit der Scheibe in die Svensktoppen.

Yohio, dessen Vater Gitarrist der Hardrockband Corrodet ist, wurde 2013, auch wegen seinem gesteilten Aussehen und Auftreten, zum Idol der schwedischen Mädchen, die bei jedem seiner Auftritte den größten Teil des Publikums ausmachten. Es war daher auch nahezu logisch, dass Yohio 2014 erneut bei der Vorausscheidung zum Eurovision Song Contest teilnahm, dieses Mal jedoch bei der Endausscheidung in Stockholm mit To the End auf dem sechsten Platz landete. Nach einer Nebenrolle als Schauspieler in der Fernsehserie Jordskott wird Yohio im November 2015 als Schneewittchen im Maximteatern in Stockholm seinen Einstieg in die Welt des Musicals machen.


12. Juli 1698: Fredrik Gyllenborg, der Intrigant der schwedischen Geschichte
12. Juli 1873: Oscar von Sydow, für acht Monate Ministerpräsident Schwedens
12. Juli 1897: Josef Högstedt, der beliebte Lyriker Pälle Näver
12. Juli 1908: Fußball in Schweden
12. Juli 1931: Nathan Söderblom,Träger des Friedensnobelpreises
12. Juli 1953: Wolfgang Zaugg, alias John Ausonius, der Lasermannen

Copyright: Herbert Kårlin

Mit Stena Line nach Schweden

Keine Kommentare:

Kommentar posten