Mittwoch, 11. März 2015

Der schwedische Fußballklub GAIS

Am 11. März 1894 wurde im Café Edlund in Göteborg ein Sportverein gegründet, der heute wegen seinen Leistungen im Fußball im ganzen nordischen Raum bekannt ist, damals jedoch noch absolut nichts mit diesem Sport zu tun hatte, denn GAIS ist die Abkürzung für Göteborgs Atlet- & Idrottssällskap, und sollte vor allem athletische Veranstaltungen wie Gewichtheben und Ringkampf organisieren, neben einigen allgemeinen sportlichen Veranstaltungen. Man darf dabei nicht vergessen, dass Carl Gustafsson einer der Gründer war, einer zu jener Zeit bedeutendsten Gewichtsheber Schwedens.

Ab 1897 begann sich GAIS dann jedoch auch für Fußball zu interessieren und nahm diese Sportart mit in den Aktivitäten auf, was jedoch mehrere Jahre lang zu Spannungen führen sollte, da viele Mitglieder Fußball für einen zu brutalen Sport für den Verein hielten, und dass die Mannschaft das erste Spiel gegen den im gleichen Jahr gegründeten Göteborger Sportverein Örgryte IS verlor, wie auch zahlreiche folgende Spiele, verhalf nicht gerade zu einer positiveren Einstellung. Nach allen Verlusten gelang es GAIS 1904 erstmals überhaupt unentschieden zu spielen. Letztendlich entschloss sich der Verein dann jedoch weiterhin Fußball mit zu seinen Aktivitäten zu zählen.

Der Aufschwung kam für GAIS im Jahr 1909, als Axel Svensson den Sportverein übernahm und Joel Björkman Mannschaftskapitän der Fußballmannschaft wurde, denn beide hatten ein klares Ziel vor Augen und wollen GAIS mit Fußball landesweit bekannt machen. Der Durchbruch kam dann bereits 1915, als der Klub eingeladen wurde gegen Djurgården in Stockholm zu spielen, denn auch wenn GAIS das Spiel verlor, so konnten sie in Stockholm ihre Stärken zeigen und wurden in Zukunft auch von anderen Fußballklubs eingeladen. Nur vier Jahre später wurde GAIS dann schwedischer Meister und hatte sich vom allgemeinen Sportverein in einen anerkannten Fußballklub verwandelt, der allerdings bis heute immer wieder mit vielen Auf und Ab zu kämpfen hat.


11. März 1795: Magnus Jacob Crusenstolpe der schreibende Revolutionär Schwedens 
11. März 1849: Karl Alfred Melin, der Dichter der Schären des Södermanlands 
11. März 1907: SKF, Kugellager aus Schweden 
11. März 1918: Die spanische Grippe in Schweden 
11. März 1958: Die arrangierte Ehe von Prinzessin Ingeborg 
11. März 1981: Die Öresundsvarvet in Landskrona

Copyright: Herbert Kårlin

In Scandic Hotels wohnen

Keine Kommentare:

Kommentar posten